WohnWerkstatt



 

 

WohnWerkstatt
Urbanes Wohnen e.V.


Streitfeldstraße 33
81673 München
Telefon 089/ 51 777 45 - 0,  Fax - 5
wohnwerkstatt@urbanes-wohnen.de


Die WohnWerkstatt ist

Regionalstelle des FGW e.V.

Forum Gemeinschaftliches Wohnen

www.fgw-ev.de



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Das aktuelle Infoblatt der WohnWerkstatt














Die deutsche Genossenschaftsidee in der UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes

 

Veranstaltung zum ersten Jahrestag

Zu dieser erfolgreichen Veranstaltung am 17. November 2017 wird eine Dokumentation erscheinen. Einen Kurzbericht zu den Referaten und den diskutierten Inhalten finden Sie unter Veranstaltungen.

 

 

 

Aufgaben und Angebote der WohnWerkstatt

 

Begleitung

von Gruppen für Gemeinschaftliche Wohnprojekte und Initiativen für Neue Nachbarschaften in kleinen und großen Kommunen in Bayern, für Jung und Alt, in der Satdt, im Umland und auf dem Land.

Eine zentrale Aufgabe ist die Beratung und Begleitung von Menschen bei der Entwicklung und Umsetzung eines eigenen Wohnprojektes oder einer aktiven Nachbarschaft. Wir bieten eine kostenlose Erstberatung an, bei der wir die Anliegen erörtern und darauf aufbauend eine individuelle Beratung und Begleitung für die jeweilige Gruppe anbieten können. Dabei werden alle Aspekte der Projektentwicklung abgedeckt.

 

 

Beratung

von Kommunen, Sozialen Trägern und Wohnungsgesellschaften, die ein Projekt zu Wohnen und Nachbarschaft mit Beteiligungsverfahren planen:

Wir beraten Kommunen, Soziale Träger und Wohnungsgesellschaften, die die Vorteile von gemeinschaftlichen Mehrgenerationen-Wohnprojekten und Neuen Nachbarschaften in ihren Bereichen umsetzten möchten durch Infoveranstaltungen und ganz konkrete Maßnahmen zur Umsetzung. Wir unterstützen außerdem die Kommunikation mit verschieden Stellen zur Unterstützung des Projekts. 

 

 

Förderung von Selbstorganisation, Gemeinschaftsbildung, Partizipation

Durch gezielte Workshops und Veranstaltungen stoßen wir die Selbstorganisation in der Gruppe von Interessierten an. Die zentrale Aufgabe für uns besteht in der Gruppenbildung von unterschiedlichen Menschen mit all ihren Fähigkeiten und Kompetenzen, um die verschiedenen anfallenden Aufgaben die ein Projekt mit sich bringt immer wieder als Gruppe eigenständig zu bearbeiten.

 

 

Bildungsangebote

Neben Vorträgen und Führungen zu Wohnprojekten, die wir selber durchführen, organisieren wir auch immer wieder Veranstaltungen mit externen Fachleuten. Dabei sind uns die Grundinformationen jedes Einzelnen ebenso wichtig, wie die Auseinandersetzung und Fortentwicklung der Themen im gesellschaftlichen wie im politischen Bereich. 

 

 

Vernetzung

Die Entstehung von partizipativen Wohn- und Nachbarschaftsprojekten kann durch Vernetzung mit den richtigen Partnern, Fachleuten und Beispielprojekten gefördert werden. Dazu bieten wir z.B. ein Infoblatt an, das regelmäßig erscheint, mit vielen Informationen und weiterführenden Adressen und Veranstaltungen oder die Durchführung der Wohnprojekttag, bei denen sich Initiativen informieren und auch vorstellen können oder Führungen zu bestehenden Projekten.

 

 

Bürgerbeteiligung, Integrierte Ortsentwicklung

Nachbarschaft,  Wohnen und Leben findet im Quartier, in der Siedlung, im Dorf statt. Nicht einzelne Wohnprojekte, Nachbarschaftsinitiativen und Nachbarschaftshilfen, Mobilitäts- und Energiekonzepte, Infrastruktur etc. machen das Gelingen eines guten Quartiers aus, sondern das Zusammenspiel aller Komponenten. Das Team der WohnWerkstatt unterstützt dieses Zusammenspiel mit Begleitung und Koordination der einzelnen Ideen, Initiativen und Planungen. Wir unterstützen bei der Quartiersentwicklung durch fundierte Bestandsaufnahme und -bewertung, bedarfsorientierte Planung und Vernetzung aller Beteiligten.




---------------------------------------------------------------Kontakt##++#Impressum#++##Disclaimer##++#Sitemap